You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bürgerhaushalt Taunusstein. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

APS80

Beginner

  • "APS80" is male
  • "APS80" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption54: Wehen

wcf.user.option.userOption57: 2008

  • Send private message

1

Monday, July 22nd 2013, 12:36pm

Verringerung der Portokosten durch Versendung per E-Mail

Befürworten Sie diesen Vorschlag?

A total of 9 Votes have been submitted.

78%

Ja (7)

11%

Nein (1)

11%

Enthaltung (1)

Lt. Haushaltsplan 2013 der Stadt betragen die Porto und Versandkosten 58.000,-- €.
Viele Schreiben könnten sicherlich per E-Mail versendet werden. Zur rechtlichen Absicherung der Stadt könnte der Bürger erklären, dass er mit dem Versand per E-Mail einverstanden ist.
Dies sollte gerade bei Zahlungshinweisen kein Problem darstellen. Neben dem eingespartem Porto kommen noch die Einsparungen beim Papier, Briefumschlägen und natürlich den Personalkosten hinzu.

Vorschlag:
Einführen der „papierlosen Kommunikation“ zwischen Bürger und Stadt.
Alternativ könnte die Kommunikation auch über eine gesicherte Online-Plattform erfolgen, für die jeder Bürger einen Zugang erhalten kann.

  • "bhh-gt-tsst" is male

Posts: 1

wcf.user.option.userOption54: Wehen

wcf.user.option.userOption57: 1996

  • Send private message

2

Thursday, August 29th 2013, 9:46am

Hallo,
diesen Vorschlag finde ich Super, aber....
1. Ich bin PC-Freak, meine Frau aber PC-Verweigerer !
2. Was passiert, wenn eMails wegen Krankheit, Urlaub,Tod, Systemausfall nicht abgerufen und dadurch Fristen versäumt werden ?

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks